EINSÄTZE

Heute ist der 19.10.2018.
Zur Zeit auf dieser Seite 1 User online

Frühere Einsätze:

Einsätze und Veranstaltungen 2012

Über die Einsätze aus zurückliegenden Jahren können Sie sich über das Menü in der linken Spalte informieren.

Statistik 2012: Im Jahr 2012 wurde der Löschzug Altfriedland zu 36 Einsätzen gerufen. Dabei ging es 12 mal um Brandeinsätze und 24 mal um Hilfeleistung in verschiedenster Form, wobei die Kameraden und Kameradinnen insgesamt 404 Stunden leisteten. Im Durchschnitt waren 6 bzw. 6,5 Kameraden pro Einsatz beteiligt. Der Monat mit den meisten Einsätzen war der August (9 Einsätze), gefolgt von September (7) und Juli (6). In nur 2 Monaten (Januar und Juni) gab es keine Einsätze. Desweiteren nahm der Löschzug an 4 Übungen teil, wobei nochmals 86 Stunden geleistet wurden. Bedenkt man, dass dies alles im Ehrenamt geleistet wurde = freiwillig, so haben alle ein dickes Dankeschön für die geleistete Einsatzbereitschaft verdient!

2012-12-27 (Bilder unten): Um 19:57 wurde der Altfriedländer Löschzug alarmiert und 7 Minuten später war bereits Eintreffen am Einsatzort. Grund des Einsatzes war der Zusammenstoß eines PKWs mit einer trächtigen Bache (wie sich später herausstellte) auf der B 167 zwischen Gottesgabe und Altfriedland. Nach dem Zusammenstoß fing das Fahrzeug Feuer und brannnte vollständig aus. Glück für die Insassen, denn keiner wurde verletzt. Während der Löscharbeiten musste die B 167 voll gesperrt werden. Es entstand erheblicher Schaden an der Fahrbahn. Ebenfalls am Unfallort waren Kameraden des Neuhardenberger Löschzuges und der Landespolizei eingesetzt. Der angeforderte RTW konnte, ohne gebraucht zu werden, umkehren. Als Dankeschön spendierte der Junge, welcher mit im PKW gesessen hatte, den Feuerwehrleuten einige seiner Süßigkeiten. Einsatzende war um 21:07 Uhr.

2012-11-11: An diesem Wochenende kommen die Altfriedländer Kameraden und Kameradinnen nicht zur Ruhe. Um 08:24 Uhr erfolgte erneut die Alarmierung des Löschzuges. Auf der Alarm-meldung war ein Wohnungsbrand in Wulkow verzeichnet. Beim Ausrücken aus dem Gerätehaus wurde der Einsatz jedoch von der Leitsstelle abgebrochen.

2012-11-10: Um 14:40 Uhr wurde der Altfriedländer Löschzug alarmiert und 5 min später waren die Kameraden schon unterwegs zum Einsatzort. Grund des Einsatzes war eine hilflose Person in Neu-hardenberg. Der Altfriedländer Löschzug wies den Rettungshubschrauber ein und der Neuharden-berger Löschzug unterstützte die Rettungskräfte. Am Abend fand der jährliche Vereinsabend im Gerätehaus statt. Zu einer "Störung" des Abends kam es, als um 22:04 Uhr die Altfriedländer Kammeraden und Kameradinnen alarmiert wurden. Da aber alle schon vor Ort waren, gab es eine Rekordzeit beim Ausrücken. Der Grund für den Einsatz war ein Verkehrunfall auf der B 167, in Höhe des Abzweiges nach Altfriedland. Es traten Flüssigkeiten aus, die gebunden werden mussten. Nach kurzer Zeit konnten aber alle wieder zum gemütlichen Teil des Vereinsabends zurückkehren und so wurde es trotzdem ein schöner Abend. Allen die bei der Organisation geholfen haben, sei an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich gedankt.

2012-10-20 (Bilder unten): Anläßlich des diesjährigen Amtsfeuerwehrballes wurden auch einige Altfriedländer Kameraden ausgezeichnet bzw. befördert. Zum Oberbrandmeister wurde Andreas Schubert befördert. Die Medaille für treue Dienste in Kupfer (10 Jahre) erhielt Sina Knaack, in Bronze (20 Jahre Judith Krebs, Andreas und Torsten Schubert sowie Hartmut Masche; in Silber (30 Jahre) Gerald Ruschke und in Gold (50 Jahre) Heinz Schenk. Lars Knaack und Volker Thiem erhielten die bronzene Leistungsspange für technische Hilfeleistung vom Landesfeuerwehrverband Brandenburg. Allen Kameraden und Kameradinnen sagen wir herzlichen Glückwunsch.

2012-10-12: Fast zur selben Zeit wie gestern wurde der Altfriedländer Löschzug heute morgen alarmiert. Er wurde kurz darauf verstärkt durch den Löschzug aus Neuhardenberg, die Löschgruppe Quappendorf sowie RTW und Polizei. Grund war ein Brand von 2 Abfallbehältern in einem Nebengebäude auf einem Altfriedländer Grundstück. Ein Trupp mit PA kam zur Brandbekämpfung zum Einsatz. Einsatzende war um 08:20 Uhr.

2012-10-11: Um 7:43 Uhr wurde der Altfriedländer Löschzug alarmiert, hatte aber einen kurzen Weg zum Einsatzort. Grund für den Einsatz war ein Arbeitsunfall im Entenstall hinter der Feuerwehr. Einsatzende 11:20 Uhr.

2012-10-05 (Bilder unten): 20 Jahre gibt es die Partnerschaft zwischen der Feuerwehr in Wessum (NRW) und Altfriedland. Aus diesem Anlaß traf heute Nachmittag eine "Abordnung" aus Wessum in Altfriedland ein, um dieses Jubiläum mit den Altfriedländer Kameraden und Kameradinnen zu feiern. Nach 600 km Anfahrt war erst einmal eine Stärkung angebracht.

Diese 4 sind die Personen, mit denen vor 20 Jahren alles begann. Einige der Wessumer sind sogar schon das 4. Mal hier (Bild rechts). Die Wessumer kamen auch nicht mit leeren Händen, sondern übergaben ein Foto der gesamten Wehr als Andenken (Bilder unten). Zugleich geht ein gemeinsamer Gruß der Gäste und aller Altfriedländer Kameraden vom ersten Abend an die Daheimgebliebenen in Wessum.

Das Wetter meinte es am 2. Tag nicht ganz so gut mit allen, aber es gibt ja kein schlechtes Wetter, nur... Aus diesem Grund fand die Exkursion zum Schiffshebewerk Niederfinow trotzdem statt und der "Dampfer" hat allen gefallen. Nach Rückkehr gab es noch ein Foto aller Beteiligten vor dem Gerätehaus. Am Abend gab es ein leckeres Buffet und die Jugendfeuerwehr im Wechsel mit den Großen brachte ein kleines Programm dar, welches für die Strapazierung der Lachmuskeln sorgte. Dank sei an dieser Stelle dem Team der Klosterschänke und seiner Verstärkung, unserem Schweizer, den "Sponsoren" der Getränke und den Altfriedländern für das Kuchenbacken gesagt. Ohne dieses vielfältige Engagement hätte das Treffen so nicht stattfinden können.

2012-09-27 (Bilder unten): Erneut gab es einen Unfall auf der B 167, wozu beide Löschzüge ausrücken mussten. Die Alarmierung erfolgte um 15:48 Uhr und bereits 5 Minuten später war der Altfriedländer Löschzug auf dem Weg zum Einsatzort. Der Unfall ereignete sich in Höhe der Baustellenzufahrt zum Flugplatz. Ein Transporter wollte auf die B 167 einbiegen, nahm dabei aber einem überholenden Fahrzeug die Vorfahrt, wodurch es zum Zusammenprall beider Fahrzeuge kam. Die B 167 musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten ca. 30 min. voll gesperrt werden und dannach gab es noch einige Zeit eine einseitige Sperrung. Neben Feuerwehr und Rettungsdienst war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz, welcher den schwerverletzten Fahrer des Jeeps ins Krankenhaus verbrachte. Die Feuerwehr übernahm nach Eintreffen die Absperrung des Unfallortes und brachte Ölbindemittel auf der Strasse aus. Um 17:05 Uhr war Einsatzende.

2012-09-21: Beim Nachtpokal der Reichenberger Feuerwehr in Julianenhof erreichte die Mannschaft der Männer aus Altfriedland den 3. Platz im Löschangriff.

2012-09-21 (Bilder unten): Fast zur gleichen Zeit geschahen 2 Ereignisse, die die Anwesenheit der Feuerwehr erforderten. Um 11:15 Uhr wurde der Löschzug Altfriedland und der Löschzug Neuhardenberg zur Hilfeleistung nach Bärwinkel gerufen. Eine landwirtschaftliche Zugmaschine hatte große Mengen Öl auf der Verbindungsstraße von Neuhardenberg nach Bärwinkel verloren. Diese Gefahr galt es durch Auftragen von Ölbindemitteln zu beseitigen. Hier war um 12.00 Uhr Einsatzende. Etwa zur gleichen Zeit, wie die Alarmierung erfolgte, ereignete sich auf der B 167 in Höhe des Ortsausganges Neuhardenberg (in Richtung Wriezen) ein schwerer Verkehrsunfall, worin 2 PKW und einem LKW verwickelt wurden. Auf der Rückfahrt von Bärwinkel forderte die Landespolizei die Feuerwehr nach, um die Unfallspuren auf der B 167 zu beseitigen. Bei Eintreffen des Altfriedländer Löschzuges waren die verletzten Personen schon durch den Rettungsdienst abtransportiert worden. Die B 167 war von 11:00 Uhr bis 13:00 voll gesperrt. Um 13:00 Uhr war Einsatzende.

2012-09-19 (Bilder unten): Um 16:36 Uhr wurde der Altfriedländer Löschzug zu einem Verkehrsunfall auf der Verbindungsstrasse zwischen Karlsdorf und Ringenwalde gerufen. Ein PKW war aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und prallte gegen einen Baum. Die beiden Insassen wurden dabei schwer verletzt und eingeklemmt. Neben dem Löschzug Altfriedland wurden der Löschzug Neuhardenberg, die FFW Batzlow und die FFW Reichenberg-Ringenwalde alarmiert. Desweiteren waren 2 RTW, 1 NEF, 2 Rettungshubschrauber und die Landespolizei im Einsatz. Um die Personen aus dem Fahrzeug retten zu können, war der umfangreiche Einsatz von Rettungsgerät erforderlich. Unter anderem musste die Tür ausgespreizt und das Dach abgeschnitten werden. Beide Personen wurden durch die Rettungshubschrauber Christoph 31 und Christoph 49 zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser geflogen. Die Straße musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Der PKW war Totalschaden. Der Einsatz endete 18:00 Uhr.

2012-09-09: Die Sonntagsruhe für die Kameraden des Altfriedländer Löschzuges wurde kurz nach 22:00 Uhr gestört. Eine ca. 50jährige Person öffnete nicht die Tür. Aus diesem Grund wurden die Kameraden zur technischen Hilfeleistung alarmiert. Der Einsatz wurde aber bereits auf der Anfahrt durch die Rettungsleitstelle MOL abgebrochen.

2012-09-07: Langsam scheinen in Neuhardenberg Oranienburger Verhältnisse einzuziehen. Wieder mussten Teile des Ortes evakuiert und weiträumig abgesperrt werden, da erneut eine gefundene Bombe auf dem Flugplatz gesprengt werden musste. Auch der Altfriedländer Löschzug war mit dabei. Dass eine solche Bombe auch heute noch sehr gefährlich sein kann, zeigt das untere Bild. Die SEG FRW sorgte für wie immer für das leibliche Wohl der Einsatzkräfte.

2012-09-01 (Bilder unten): Um 05:23 Uhr wurden die Feuerwehren des Amtes Neuhardenberg alarmiert. Im Pflanzenschutzlager der FGL Fürstenwalde in Gusow (Nähe Bahnhof) leckte ein Fass mit Zyanwasserstoff (Blausäure) und wegen der Windrichtung bestand Gefahr für Leib und Leben der Einwohner in der Siedlung. Die eintreffenden Wehren des Amtes sperrten den Ereignisort ab und evakuierten die Anwohner der Siedlung. Diese wurden aufgefordert sich zur Turnhalle zu begeben und wurden dort durch die SEG FRW versorgt. Durch den eintreffenden Gefahrenzug des Landkreises MOL wurde das leckende Fass geborgen und der Ereignisort dekontaminiert. Zum Glück für alle Beteiligten war das ganze Szenario nur eine Übung des Landkreises, um eine akute Gefährdungslage mit verschiedensten Einsatzkräften zu bewältigen bzw. die Zusammenarbeit dieser zu üben. Dieses Ziel wurde in vollem Umfang erreicht. Auf dem Rückweg hatten die Kameraden der Altfriedländer Wehr Pech, denn es löste sich ein Rad des Schlauchanhängers. Somit brauchten die Helfer auf einmal selbst Hilfe. Diese kam nach kurzer Wartezeit in Form des Abschleppers vom Autohaus Minnich, besetzt mit dem Chef persönlich. Der Anhänger wurde aufgeladen und zum Gerätehaus nach Altfriedland verbracht. Vielen Dank dafür sagen die Kameraden des Löschzuges Altfriedland. Nach 5stündiger "Bau- und Bastelstunde" im Gerätehaus konnten die Kameraden in Eigenarbeit den Schaden beheben und waren gegen Abend wieder voll einsatzbereit. Dank sagen die Kameraden auch wieder der SEG FRW für die guten Verpflegung.

2012-08-31: Die Bauarbeiten auf dem Flugplatz in Neuhardenberg scheinen die Feuerwehr intensiv zu beschäftigen. Auch heute waren wieder einige Altfriedländer Kameraden im Einsatz, da 4 Sprengungen auf dem Flugplatz in der Zeit zwischen 8:00 und 10:30 Uhr erfolgten.

2012-08-29: Von 10-12 Uhr unterstützten einige Altfriedländer die Kameraden aus Neuhardenberg beim Absichern Bärwinkels. Grund war die Sprengung von auf dem Flugplatz gefundenen Bomben. Am Abend gegen 18:20 Uhr wurde die gesamte Ortswehr sowie weitere Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst alarmiert. Auch ein Hubschrauber wurde zur Suche angefordert, kam aber nicht zum Einsatz. Was war geschehen? Drei Männer hatten ein abgestürztes Modellflugzeug im Maisfeld in der Nähe von Gottesgabe gesucht. Dabei verlor ein älterer Herr die Orientierung und irrte umher, was zur Auslösung des Großeinsatzes führte. Das Bild (oben) der Altfriedländer Einsatzkräfte im Maisfeld verdeutlicht, wie schnell man sich dort verirren kann. Eine Polizeistreife fand die Person schließlich an der angrenzenden Straße und so konnte der Einsatz erfolgreich abgeschlossen werden. Um 19:30 Uhr waren die Kameraden der Feuerwehr wieder einsatzbereit.

2012-08-22: Die Unwetter in der Nacht vom 21. auf den 22. August brachten den Feuerwehren in der Umgebung reichlich Arbeit. Der Löschzug Altfriedland wurde erstmals um 0:40 Uhr alarmiert. Hier ging es um Wassereinbrüche in der Ernst-Thälmann-Str. und der Oderbruchstr. in Neuhardenberg. Nachdem gegen 2:30 Uhr ein vorläufiges Einsatzende war, erfolgte eine weitere Alarmierung um 05:50 Uhr. Ein Baum auf der Ortsverbindungstraße zwischen Quappendorf und Neufeld war umgestürzt. Die Altfriedländer hatten aber Glück, denn der Einsatz wurde kurz vor dem Ausrücken von der Einsatzleitstelle abgebrochen, weil die Kammeraden aus Neuhardenberg und Quappendorf übernahmen.

2012-08-18: Beim Amtspokal in Neuhardenberg erreichten die Männer den 4. Platz im Löschangriff. Die Ergebnisse der Jugend und einige Bilder können auf der Jugendseite nachgesehen werden.

2012-08-17: Gegen 14:00 Uhr erfolgte die Alarmierung des Löschzuges Altfriedland. Grund für den Alarm war eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus der Kita in Gusow. 7 Minuten später waren 8 Kameraden und Kameradinnen bereits mit beiden Fahrzeugen unterwegs. Bei Eintreffen am Einsatzort stellte sich der Alarm als Übung der Feuerwehr Gusow-Platkow heraus. Es galt laut Szenario 2 vermisste Kinder zu retten. Dazu wurden 2 Atemschutztrupps eingesetzt. Gegen 15:30 Uhr war der Löschzug zurück und erneut einsatzbereit.

2012-08-14: Wegen der beabsichtigten Sprengung von 2 Bomben aus dem 2. Weltkrieg auf dem Flug- platz in Neuhardenberg waren auch die Feuerwehren des Amtes im Einsatz. Der Löschzug Altfriedland hatte die Aufgabe im Einsatzabschnitt West die Absperrung durchzuführen und war mit beiden Einsatzfahrzeugen vor Ort. Pünktlich um 12:00 Uhr erfolgte die Sprengung und gegen 14:30 Uhr war der Einsatz zu Ende. Der Dank geht an den Truppführer des KMBD, Herrn Peter Ewler, für die lobenden Worte und wie immer an die SEG FRW für die tolle Verpflegung.

2012-08-07: Am späten Nachmittag wurden die Kameraden zur technischen Hilfeleistung in Form einer Türöffnung gerufen. Eine Person war seit mehreren Tagen nicht gesehen worden und die Feuwehr sollte nachsehen. Zum Glück war die Person wohl auf und öffnete selbst die Tür, somit wurde es ein kurzer Einsatz.

2012-07-31: der Löschzug Altfriedland wurde am späten Abend alarmiert, da eine Person in suizidialer Absicht drohte aus dem Fenster zu springen. Dazu kam es jedoch glücklicherweise nicht und nach kurzer Zeit konnten die Kameraden zur wohlverdienten Nachtruhe gehen.

2012-07-23 (Bilder unten): Einen etwas ungewöhnlichen Besuch erhielt heute der Löschzug Altfried-land. Zwei Kameraden von der Partnerfeuerwehr aus Wessum machten auf der Heimreise Station in Altfriedland. Sie waren mit ihren Motorrädern auf Tour bis ins Baltikum. Sie wurden natürlich herzlich Willkommen geheißen und erhielten Quartier.

2012-07-20 (Bilder unten): Die Ortswehr Neuhardenberg mit ihren Löschzügen Neuhardenberg und Altfriedland sowie der Löschgruppe Quappendorf führten am Kanal zwischen Quappendorf und Neufeld eine Ausbildung zum Thema Anlegen einer provisorischen Ölsperre und Bau von provisorischen Auffangbehältern durch. Ausbildungsleiter an diesem Tag war der Kamerad Torsten Elsholz vom Löschzug Altfriedland. Die Ausbildung wurde von den Kameraden gut angenommen. Ziel war es aus den auf den Einsatzfahrzeugen mitgeführten Mitteln entsprechende Lösungen zu entwickeln. Dass dies funktioniert hat, zeigt das vorletzte Foto, wo die Entengrütze an den mit Luft aufgepumpten Schläuchen aufgehalten wird.Bei Öl würde es genauso funktionieren.

2012-07-19 (Bilder unten): Um 11:31 Uhr erfolgte die Alarmierung des Löschzuges Altfriedland. Grund war diesmal die Auslösung der Brandwarnmeldeanlage im Schloss Neuhardenberg. Die gesamte Ortswehr mit den Löschzügen Neuhardenberg, Altfriedland und der Löschgruppe Quappen-dorf rückte aus. Nach Kontrolle des auslösenden Melders wurde festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Die BMA wurde durch die Feuerwehr zurückgesetzt und um 11:56 Uhr waren die Wehren wieder einsatzbereit.

2012-07-15 (Bilder unten): Um 15:06 Uhr erfolgte die Alarmierung des Löschzuges Altfriedland. Ein PKW war auf der B 167 zwischen Neuhardenberg und Altfriedland (etwa in Höhe der Abfahrt zum Flugzeugmuseum) von der Straße abgekommen und hatte sich überschlagen. Der Fahrer wurde dabei verletzt, von den Kameraden erstmedizinisch versorgt und nach Eintreffen des Rettungs- dienstes an diesen übergeben. Desweiteren wurde die Verkehrssicherung übernommen und die B 167 kurzzeitig voll gesperrt. Kameraden des Löschzuges Neuhardenberg waren ebenfalls vor Ort. Nach Verladung des Unfallfahrzeuges konnte der Verkehr wieder voll freigegeben werden. Um 15:59 Uhr waren die Altfriedländer Kameraden wieder einsatzbereit.

2012-07-09 (Bilder unten): Um 22:33 Uhr erfolgte die Alarmierung des Löschzuges Altfriedland. Grund dafür war der Brand einer Strohmiete am Schafstall in Neuhardenberg. Um 23:12 Uhr waren bereits alle Schläuche des Schlauchhängers ausgelegt und damit noch immer nicht genug. Die Kameraden mussten eine umfangreiche Wasserversorgung aufbauen. Insgesamt wurden 2km B-Schläuche verlegt. Ein Teleskoplader half bei der Entnahme der brennenden Bunde. Für die tolle Verpflegung in der Nacht geht auch dieses Mal der Dank an die SEG Bad Freienwalde. Am nächsten Morgen (10.07.) um 05:27 Uhr war der Löschzug wieder einsatzbereit.

2012-07-07 (Bilder unten): Land unter in Batzlow: Nach starken Regenfällen in Batzlow sind mehrere Häuser und Grundstücke voll Wasser gelaufen. Aufgrund der Regenmengen haben die Kameraden der Märkischen Höhe um 17:27 Uhr den Löschzug Altfriedland und die FW Gusow-Platkow um 18:14 Uhr alarmiert. Die Kameraden des Löschzuges Neuhardenberg unterstützten die Wehren vor Ort mit dem Transport von Kraftstoffen zur Einsatzstelle. Die Straße in der Ortslage Batzlow stand bei der Anfahrt stellenweise 20-30 cm unter Wasser. Das Wasser wurde auf die umliegenden Äcker gepumpt. Wie die letzten Bilder zeigen, kann die Natur erst grausam und dann wieder schön sein. Um 22:46 Uhr konnten sich auch die letzten Wehren wieder einsatzbereit melden. Wir danken allen Kameraden für die geleistete Unterstützung. Ein besonderer Dank gilt der SEG Bad Freienwalde für die schnelle und hervorragende Verpflegung der Kameraden.

2012-07-02: Um 23:26 erfolgte die Alarmierung des Löschzuges Altfriedland. Der Grund hierfür: 2 Personen waren in einem Fahrstuhl in Wulkow eingeschlossen. Nach Ausfahrt des Löschzuges wurde der Einsatz durch die Rettungsleitsstelle abgebrochen und um 23:40 konnten die Kameraden in ihre wohlverdiente Nachtruhe gehen.

2012-07-01 (Bilder unten): Einige Kameraden des Löschzuges Altfriedland unterstützten heute das Brandenburgische Sommerkonzert, welches in der Klosterkirche stattfand. Ihnen sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

2012-05-26 (Bild links unten): Die Feuerwehr Gusow-Platkow feierte an diesem Tag gleich mehrere Jubiläen. Die Feuerwehr in Gusow ist jetzt 105 Jahre alt, der Schlauchturm 100 Jahre und die Jugendfeuerwehr feierte 20-jähriges Bestehen. Die Kameraden des Löschzuges Altfriedlland und eine Abordnung der Jugendfeuerwehr nahmen an den Feierlichkeiten teil und überbrachten Glückwünsche.

2012-05-25: Um 10:17 Uhr begann für die Ortswehr Neuhardenberg eine Einsatzübung in der Grundschule Neuhardenberg. Das Szenario sah einen Brand im Lehrerzimmer vor, worauf die Schule evakuiert wurde. Nach der Evakuierung wurde ein Kind vermisst. Es wurde sofort eine systematische Suche eingeleitet, wobei die Einsatzkräfte unter Atemschutz Raum für Raum der Schule durchsuchten. Nach ca. 10 Minuten konnte das Kind im 3. Obergeschoss aufgefunden werden. Die Fachabteilung des Amtes war anwesend und bewertete den Ablauf der Übung positiv.

2012-05-22 (Bild rechts oben): Gegen 14:15 Uhr erfolgte die Alarmierung der Löschzüge aus Neuhardenberg und Altfriedland und der Löschgruppe Quappendorf. In der Ortslage Neuhardenberg (nahe des alten Schafstalles) brannten ca. 300 Quadratmeter Ödland. Der Brand konnte mit dem in den Einsatzfahrzeugen mitgeführtem Löschwasser erfolgreich bekämpft werden. Nach gut einer Stunde waren die Kameraden zurück.

2012-05-21(Bilder unten): Um 14:00 Uhr wurden die Löschzüge aus Neuhardenberg und Altfriedland zur Hilfeleistung bei einem Vehrkehrsunfall in Gottesgabe alarmiert. Ein polnischer Holzlaster kam beladen aus dem Wald und wollte auf die B 167 einbiegen. Da dort aber eine Baustelle in Höhe der Bushaltestelle war, versuchte der Fahrer des Holztransporters im Ort zu wenden und an einer anderen Stelle auf die B 167 zu fahren. Bevor dies aber geschehen konnte, verfing der LKW sich in den Bäumen und die Feuerwehr musste helfen. Gegen 15:20 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

2012-05-19: Einen Einsatz zur besonderen Hifeleistung gab es für den Kameraden Martin Kästner vom Neuhardenberger Löschzug und seine Frau Lisa. Die Kameraden aus Altfriedland hatten für das frisch vermählte paar einige Prüfungen vorbereitet. Wir wünschen den beiden alles Gute.

2012-05-10: Um 16:49 rückten die Kammeraden zu einem Flächenbrand auf dem Gelände des Neuhardenberger Flugplatzes aus. Gemeinsam mit dem Löschzug Neuhardenberg und der Löschgruppe Quappendorf konnte die Fläche schnell gelöscht werden.

2012-04-30: Gegen 22:30 wurden die Kammeraden der Feuerwehr aus Neuhardenberg und Altfriedland zu einem Einsatz nach Gusow gerufen. Anwohner hatten Gasgeruch bemerkt und es bestand der Verdacht eines Gaslecks. Eine Messung ergab aber keine Ergebnisse und so waren sie kurz vor Mitternacht wieder zurück im Gerätehaus.

2012-04-30 (Bilder oben und unten): Das diesjährige Aufstellen des Maibaumes durch die Feuerwehr wurde begleitet durch die Trommlergruppe der Grundschule Neuhardenberg. Auch die Jugendfeuerwehr zeigte noch eine tänzerische Einlage. Im Anschluss fand der Tanz in den Mai im Saal der Gaststätte "Zur Wende" mit DJ Thomas statt. Leider wurde die Veranstaltung von einem Einsatz der Feuerwehr unterbrochen. Allen Beteiligten sei an dieser Stelle noch einmal recht herzlich gedankt.

2012-04-21: Beim Polkallauf in Batzlow erreichten die Männer im Löschangriff den 2.Platz von 7 Mannschaften. Die Ergebnisse der Jugendfeuerwehr sind unter Jugend zu finden.

2012-04-18: Um 06.55 Uhr rückten mehrere Kammeraden zur Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall in Reichenberg aus. Um 08.00 Uhr waren sie wieder zurück im Gerätehaus und erneut einsatzbereit.

2012-04-07 (Bilder oben und unten): Auch wenn das Osterfeuer in diesem Jahr unter teilweise wirklich aprilartigem Wetter stattfand, ließen es sich ca. 70 Gäste nicht nehmen vorbeizuschauen. Für das leibliche Wohl war wie immer mit Würsten vom Grill und kalten und warmen Getränken (je nach Bedarf) gesorgt. Auch die Stimmung war gut, wozu nicht zuletzt die kulturelle Beilage unserers Grillmeisters beitrug. Ein wirklich gelungener Auftritt!

Dank an alle fleißigen Helfer und schon jetzt gilt die Einladung zum Osterfeuer 2013.

2012-02-10 (Bilder oben): Am Freitag wurden wir um 12:49 Uhr zum Einsatz nach Letschin gerufen. Dort brannte eine Lagerhalle. Wir rückten mit 8 Kamerad(inn)en aus und waren gegen 16:45 Uhr wieder zurück im Gerätehaus in Altfriedland.

© Feuerlöschwesen Altfriedland e.V. Diese Seite drucken